Im Landkreis Northeim gehen die Kröten wieder auf Wanderschaft. Deshalb müssen Autofahrer mit Sperrungen und Geschwindigkeitsbeschränkungen rechnen. Wir klären, welche Strecken in den Abend- und Morgenstunden nicht befahrbar sind.

Wie der Landkreis Northeim mitteilt, gelten auf folgenden Strecken bis Donnerstag, 13. April, für die Krötenwanderung von 19 Uhr bis 6.30 Uhr Geschwindigkeitsbeschränkungen: Landesstraße 487, Erzhausen im Bereich des Pumpspeicherwerkes, Kreisstraße 409, Katlenburg – Elvershausen in Höhe Kiesteiche, K 431, beginnend in Höhe des Naturdenkmals „Eichengruppe an der ehemaligen Braunkohlengrube „Eiserner Gustav“ bis Ende des nördlich gelegenen Spielplatzes, K 435, Hardegsen – Trögen; Leisenröder Teich, K 444 Uslar – Gut Steimke, Bereich am Eisteich, K 449 Uslar – Wiensen – Bereich am Eisteich, Teilstück mit Dauerzaun, K 602, Dragoneranger, nördlich Oldenrode, K 603 Fissekentalstraße im Bereich der Teichanlagen, Stadt Bad Gandersheim, Hildesheimer Straße, ab Abzweigung Clus bis Ortseingang Bad Gandersheim, L 487 Einbeck – Volksen, Stadt Northeim, Zufahrt zum Gesundbrunnen/Northeim im Bereich der Teiche, K 617 Wrescherode – Schachtenbeck sowie die K 420 Elvese in Richtung Hillerse.

Für den Streckenabschnitt K 603 im Fissekentalstraße bei Willershausen gilt im Bereich der Teichanlagen eine Geschwindigkeitsbeschränkung schon seit Freitag, 17. März, bis voraussichtlich Donnerstag, 13. April 2017.

Mit Vollsperrungen müssen Autofahrer auf den folgenden Strecken rechnen: K 408 zwischen B 248 und Denkershausen (Umleitung über K 409), K 444 Uslar „Am Eisteich“, K 641 Bad Gandersheim, Richtung Heckenbeck, K 643 Beulshausen – Heckenbeck, Delliehausen, Straße zum Bergsee (Zufahrt zum Aussiedlerhof und zum Campingplatz ist uneingeschränkt möglich), Westerhof Hagenteichgasse, Gemeinde­verbindungsweg zwischen Hammenstedt und Suterode sowie in Einbeck die Zufahrtsstraße zur Eventlocation an den Teichen.