Opfer der Flammen: Diese Holzhütte ist am Hagenteich in Westerhof niedergebrannt. Foto: Mennecke/Feuerwehr

Eine Holzhütte ist am Samstagabend kurz nach 21 Uhr in Westerhof in Flammen aufgegangen. Bei dem Feuer am Hagenteich wurde niemand verletzt.

Die Feuerwehren aus Westerhof und Echte waren wenige Minuten nach der Alarmierung bereits am Einsatzort. Da stand die Hütte allerdings bereits im Vollbrand. 25 Einsatzkräfte, teils unter schwerem Atemschutz, hatten die Flammen schnell unter Kontrolle. Sie konnte jedoch nicht mehr gerettet werden.

Die Polizei hat die Ermittlungen zur Brandursache aufgenommen. Nach ersten Informationen war ein Holzofen in der Hütte tagsüber beheizt worden. Ob von ihm das Feuer ausging, ist jetzt Gegenstand der Ermittlungen. Die Feuerwehr aus Westerhof hat über Nacht die Brandwache übernommen. Anwohner versorgten die Einsatzkräfte in der Nacht mit Temperaturen unter dem Gefrierpunkt mit heißen Getränken.

Update, 9.05 Uhr: Die Flammen in der Holzhütte sind am Sonntagmorgen gegen 8.40 Uhr wieder aufgeflammt. Die Wehren aus Echte und Westerhof waren am Vormittag erneut im Einsatz.

Einsatzort