Staffellauf, Löschangriff, Zeitdruck und Konzentration: Die Jugendfeuerwehren Echte und Kalefeld haben auch in diesem Jahr mit einer gemeinsamen Wettkampfgruppe bei den Leistungswettbewerben in Dassel teilgenommen. Am Ende hieß es Platz 15 von 41 gestarteten Gruppen und damit eine Platzierung im vorderen Mittelfeld.

Der Staffellauf fordert nicht nur Teamgeist und Ausdauer von den Jugendlichen im Altersschnitt von 13 Jahren, es muss auch jeder Handgriff sitzen. Einen Schlauch auf Tempo aufrollen, Einsatzbekleidung schnell anziehen oder einen Leinenbeutel präzise werfen sind nur einige der Aufgaben. Als zweite Aufgabe galt es einen Löschangriff fehlerfrei in unter sieben Minuten aufzubauen. Auch diese Herausforderung haben die Jugendlichen aus Echte und Kalefeld gemeistert und so letztlich einen soliden 15. Platz eingefahren.

Sieger der diesjährigen Kreiswettbewerbe wurde die Mannschaft aus Asche/Hettensen. Die Platzierungen der Jugendfeuerwehren aus der Gemeinde Kalefeld: Platz 13 Düderode, Platz 15 Echte-Kalefeld, Platz 16 Oldenrode-Sebexen.

Eine Qualifikation für die Bezirks-, Landes- und Bundeswettbewerbe ist erst wieder im kommenden Jahr möglich.